Schulkinderhaus GKS gewinnt Kicker-Cup


Ober-Eschbach. Am Dienstag der zweiten Osterferienwoche fand in der Albin-Göhring-Halle der diesjährige Kicker-Cup, einem Fußballturnier für Horteinrichtungen aus Bad Homburg und Umgebung. Insgesamt 12 Einrichtungen nahmen mit 14 Mannschaften beim Turnier teil. Auf zwei Spielfeldern spielten die jungen Kicker jeweils gegeneinander. Die Vorrunde gestaltete sich in vier Gruppen mit jeweils vier Teams. Des Spielmodus wegen, wurden zwei All-Star-Teams gestellt, die sich aus Spielern aller Einrichtungen zusammensetzten. Gecoacht wurden diese von den Jugendfussballern des JFV Bad Homburg.

Nach der Vorrunde stand eine große Mittagspause an. Eine Einrichtungen nahmen das Verpflegungsangebot des JFV Bad Homburg wahr, andere verpflegten sich selbst mit Pizza, Nudeln oder Lunchpaketen. Highlight der Pause war dann natürlich das Erzieher-gegen-Kind-Spiel wo sich in diesem Jahr die Kindern knapp mit 2:0 geschlagen geben mussten.

Die Endrunde setzte sich so zusammen, dass alle Erst-, alle Zweit-, alle Dritt- und alle Viertplatzierten jeweils in eine Gruppe gesetzt wurden. So wurde dann wieder im Vier-Gruppen-Modus weitergespielt. Mit viel Freude, Engagement und zahlreichen Zicke-Zacke: Hühnerkacke oder Hipp, Hipp: Hurra Rufen wurde die Endrunde gespielt. So wurde es auch fast zur Nebensache, wer gewonnen hat – denn alle Einrichtungen erhielten einen Pokal für die Einrichtungsvitrine. Dennoch möchten wir dem Schulkinderhaus der Georg-Kerschensteiner-Schule aus Schwalbach recht herzlich zum Sieg bei der 14. Auflage des Kicker-Cups gratulieren.

Im kommenden Jahr findet dann die Jubiläumsauflage des Turnieres statt. Die Planungen hierfür wurden bereits seitens des JFV Bad Homburg aufgenommen.